Cteniopus - Schwefelkäfer

 

Im verregneten Sommer 2011 weilte ich in Schorssow in der Mecklenburger Schweiz. Zwischen zwei Schauern besuchte ich eine nahegelegene, fast überschwemmte Wiese, wo mir auf einer der vielen Doldenblüten zwischen unzähligen Weichkäfern ein gelber Käfer auffiel. Es handelte sich um den Schwefelkäfer, Cteniopus flavus.

Die wärmeliebende Art habe ich bislang an keinem weiteren Ort in Mecklenburg-Vorpommern gefunden. Ihre Larven entwickeln sich in sandigen Böden an den Wurzeln verschiedener Pflanzen.

Literatur:
Willner, Wolfgang: Taschenlexikon der Käfer Mitteleuropas. 1. Aufl. Wiebelsheim: Quelle und Meyer, 2013
Harde, Wilhelm; Severa, Frantisek: Der Kosmos Käferführer - Die mitteleuropäischen Käfer.3. Aufl. Stuttgart: Kosmos, 1988
Trautner, Jürgen et al.: Käfer - beobachten - bestimmen. 1. Aufl. Melsungen: Neumann-Neudamm, 1989